Samstag, 17. Dezember 2016

Rezension: Die Insel der besonderen Kinder

Titel: "Die Insel der besonderen Kinder"
Autor: Ransom Riggs
Verlag: Knaur
Seitenzahl: 410
Taschenbuch, 12,99€

Klappentext:
Die Insel. Die Kinder.Das Grauen. Bist du bereit für dieses Abenteuer?
Manche Großväter lesen ihren Enkeln Märchen vor- doch was Jacob von seinem hörte, war etwas ganz, ganz anders: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der merkwürdige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben- und von Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind. Inzwischen ist Jacob fast erwachsen und glaubt nicht mehr an die wunderbaren Schauergeschichten. Bis zu jenem Tag, an dem sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt...

Cover:
Ich finde, dass das Cover sehr gut zu dem Buch passt, das schwebende Mädchen und das Grün mit den Schatten verleiht dem Cover einen leicht gruseligen Touch, was sehr gut zu dem Buch passt.

Meine Meinung:
Ich liebe dieses Buch, es ist sehr gut geschrieben und hat ein paar Wendungen und ist ziemlich spannend. Der Anfang zieht sich ein bisschen aber danach ist es sehr Interessant und spannend. Da ich den Film gesehen habe bevor ich das Buch gelesen habe kannte ich die die grobe Handlung schon aber es war trotzdem sehr gut, vor allem, weil es ab der Mitte ganz anders weiter geht als der Film. Etwas verwiert hat mich aber das die Fähigkeiten von Emma und Olive vertauscht wurden, im Film kann Emma schweben und Olive konnte Feuer entzünden, im Buch ist es genau andersrum. Außerdem war Enoch ein noch etwas jüngerer Junge und Fiona war schon etwas älter. Die Szenen mit dem Boot waren für mich etwas undurchsichtig aber das ging schon. Außerdem fand ich sehr gut, dass die Charaktere so gut ausgearbeitet sind. Das einzige was ich nicht ganz so gut fand war das Ende. Aber ich werde wahrscheinlich trotzdem den zweiten Teil lesen, weil ich wissen möchte wie es weiter geht

Zusätze:
Die ganzen Bilder und die beiden Briefe die in dem Buch sind haben mir sehr gut gefallen und die Disigns der Kapitelanfäge fand ich sehr schön.

Bewertung:
4,5/5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen